Empfängerproblem...

... aktuell ist der Empfänger von DB0HSK gestört. Ein Betrieb ist daher nicht möglich. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

An dem Problem wird gearbeitet!

Turmbesuch...

...am heutigen Tage: neuen Router gesetzt, Internet rennt wieder. Hoffentlich diesmal einigermaßen sicher vor neuen Ausfällen. Es ist bleibt eben Experimentalfunkdienst. Für die Geduld vielen Dank.

Das Internetproblem...

...konnte ausgemacht werden. Morgen, am 27.12. wird ein erneuter Turmbesuch stattfinden. Ein neuer Router wird gesetzt und eine Firewall ausgetauscht. Dann hoffen wir auf langfristigen Betrieb. Für die Geduld vielen Dank. Wir sind sehr bemüht DB0HSK gut verfügbar aufzubauen.

Internet aktuell gestört...

Leider wieder ein Problem: Das Internet ist gestört am Turm. Diesmal ist es nicht unsere Technik, wie es aussieht, sondern "höhere Gewalt". Derzeit gilt es zunächst abzuwarten. Wir informieren an dieser Stelle.

Sorry für die Unannehmlichkeiten!

Am kommenden Montag, 18.12.2017...

... wird DB0HSK gegen Abend wieder wie gewohnt zu erreichen sein. So ist zumindest der Plan. Leider erfordert der Aufstieg zum Turm einige Koordinierung. Bewaffnet mit GSM-Schaltern und neuen Netzwerkkomponenten soll es eine Verbesserung geben, die auch aus der Ferne mehr Features bei Problemen bietet. Also haltet durch! Wir sind dran!

DB0HSK - Internet gestört

DB0HSK ist derzeit down. Wir arbeiten an einer Lösung. Derzeit sieht es so aus, als wäre netzwerkmäßig im Turm etwas abgestürzt. Wir müssen dann erst auf den Turm kommen. Kann etwas dauern :-/

D-STAR - Es kann losgehen!

List 1030596 960 720

Heute konnten wir D-STAR auch mit der großen weiten Welt verbinden.

Aktuell ist es im Standard mit dem NRW-Reflektor (DCS001 E) verbunnden.

Erste Tests darüber verliefen positiv, so dass wir sicher sind, dass D-STAR nur nicht mehr nur lokal, sondern auch darüber hinaus genutzt werden kann.

vy73 de DL4DE
Axel

D-STAR (experimentales Stadium)

Mit dem heutige Tag (23.11.2017) haben wir das D-STAR Modul für DB0HSK in Betrieb genommen.

Es arbeitet noch ausschließlich lokal, das heißt ohne Anbindung an Reflektoren oder andere Repeater.

D-STAR befindet sich aktuell noch in einem experimentalen Stadium. Wir wollen und können aktuell noch keine Aussagen zur Stabilität und Nutzbarkeit machen, würden uns aber über Feedback in jeder Form sehr freuen.

Wir werden an dieser Stelle über den Fortschritt der Arbeiten informieren.

vy73 de DL4DE es DH9DP

 

Light 567759 960 720

Energie sparen - DMR Talkgroups bei Bedarf aktivieren

Electricity meter 96863 960 720

Wir betreiben DB0HSK zusammen mit DB0QH auf dem Fernmeldeturm im Arnsberger Wald im Locatorfeld JO41dj. Der Standort bietet uns aufgrund seiner Lage hervorragende Reichweiten für unser analoges und digitales Relais.

Wie sicher schon bekannt ist, müssen Funkamateure, die einen oder mehrere Sender auf einem solchen Fernmeldeturm der DFMG (Deutsche Funkturm GmbH - Eine Tochter der Telekom) betreiben, gewisse Auflagen erfüllen und dürfen diese nicht überschreiten, da sonst die Kündigung für den Standort droht.

Eine solche Beschränkung besteht darin, dass über die Zeit gemittelt nicht mehr als 100W pro Stunde ‚verbraucht‘ werden dürfen. Mit zwei Repeatern und der dazu gehörigen Infrastruktur überschreitet man diesen Wert deutlich, wenn beide Systeme eine Großteil der Zeit senden.

Um ein Überschreiten dieses Limits zu verhindern, haben wir uns entschlossen, auf DB0HSK die DMR Talkgroup 262 (Deutschland) nicht dauerhaft zu senden. Der Sender würde die meiste Zeit senden, ohne dass jemand der Talkgroup aktiv zuhört.

Wenn jemand diese oder eine andere Talkgroup nutzen möchte, wobei es unerheblich ist, ob dieser nur zuhören oder dort auch senden will, so kann er diese über das Funkgerät entsprechend aktivieren. Ohne diese Aktivierung einer TG wird keine Aussendung stattfinden.

Mit dieser Maßnahme können wir aktiv Energie sparen und dennoch alle Dienste, analog wie digital, in die Luft bringen.

 

vy73 de DL4DE

Testphase ist eingeläutet...

Der Repeater versieht nun den Dienst an seinem Standort über 100m hochgelegenen Technikraum des Fernmeldeturm StimmStamm. Der Repeater befindet sich in Nachbarschaft zum altbekannten Analog-Relais DB0QH.

Derzeit kann es immer mal wieder sein, dass softwareseitige Änderungen über Fernwartung durchgeführt werden. Hierfür werden sicherlich mal Dienste neugestartet werden müssen. D-Star ist in der Planung. Derzeit hängt der Repeater nur im DMR-Brandmeister.

Seit Wochen wird gebastelt...

0HSK DMR 2

Diverse Tests, Optimierungen von DK5DN, DL8DBN, DL4DE und DH9DP waren erforderlich, um irgendwann sagen zu können: jetzt scheint der neue Multimode-Repeater zu funktionieren im Keller von Dennis.

Nachdem nun kürzlich die Genehmigung der Bundesnetzagentur eingetroffen ist wollten alle schnell auf den Fernsehturm damit.

0HSK DMR 1